Assistenzarzt Geriatrie (m/w/d) - Wuppertal

Job-ID: 11797 | Die Geriater | Bundesland: Nordrhein-Westfalen | Vollzeit

Über diesen Job

Das Stellenangebot als Assistenzarzt (m/w) ist in einem akademischen Lehrkrankenhaus mit über 400 Betten im Raum Wuppertal verfügbar. Die Klinik für Innere Medizin versorgt Patienten in über 120 Betten, inklusive 10 Betten auf der interdisziplinären Intensivstation. Es werden alle Erkrankungen des internistischen Fachgebietes diagnostiziert und therapiert, insbesondere mit Schwerpunkt in der Kardiologie, der Gastroenterologie und der Geriatrie. Die Klinik für Akutgeriatrie sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen



Assistenzarzt (m/w) in Weiterbildung Innere Medizin und Geriatrie


Was Dich erwartet



  • Als Assistenzarzt hast Du die Möglichkeit, in allen wesentlichen Bereichen der Inneren Medizin fundierte Kenntnisse und Fähigkeiten zu erwerben oder diese zu vertiefen

  • Besonderen Wert legt die Klinik auf eine Ausbildung der medizinisch technischen Untersuchungen mit dem Schwerpunkt in der internistischen Funktionsdiagnostik

  • Du wirst Teil eines interdisziplinären Teams aus Ärzten der verschiedensten Fachrichtungen, Pflegetherapeuten, Ergotherapeuten, Physiotherapeuten, Logopäden und Ernährungsberatern


Das solltest Du mitbringen



  • Wenn du die deutsche Approbation hast und ein Teamplayer bist und mit allen Berufsgruppen, den Patienten, den Angehörigen und Besuchern gut zusammenarbeiten kannst ist da ein Pluspunkt

  • Du solltest als Assistenzarzt selbstständig arbeiten und Verantwortung für die übertragenen Aufgabenbereiche übernehmen können. Dabei wirst Du jederzeit von den Fachärzten und Oberärzten unterstützt

  • Ein respektvollen und einfühlsamen Umgang mit den Erwartungen und den Bedürfnissen des Patienten und seines Umfeldes dürfte ja für Dich selbstverständlich sein

  • Flexibilität wäre auch toll, falls ein Kollege nach dem Nachtdienst nicht da ist und Dir auch mal eine andere Aufgabe übertragen wird


Was Du dafür von der Klinik bekommst


Die Klinik bietet Dir als Arzt in Weiterbildung die Möglichkeit, auf Grundlage eines umfangreichen Ausbildungskonzepts Deine komplette Facharztweiterbildung im Bereich Innere Medizin (60 Monate Weiterbildungszeit) zu absolvieren. Es besteht die Weiterbildungsberechtigung für die Basisweiterbildung Innere Medizin von 36 Monaten und für die Facharztweiterbildung Innere Medizin von vollen 24 Monaten. Dem schließt sich eine 18-monatige Weiterbildung zur Zusatzbezeichnung Geriatrie (volle Weiterbildungsberechtigung) an.


Ein besonderer Bonus dieses Stellenangebotes ist, dass die Klinik es Dir ermöglicht, zu promovieren (Dr. med.) und danach zu habilitieren.


Damit Du auch die Ausbildung bekommst, die Du möchtest, unterstützt Dich ein Weiterbildungskoordinator. Wenn Du auch gern außerhalb des Krankenhauses arbeiten möchtest, kannst Du Dich am Notarztdienst beteiligen. Deine Ausbildung hierzu wird natürlich bezahlt. Es erwartet Dich also eine abwechslungsreiche, verantwortungsvolle Aufgabe, die Dir eine attraktive und langfristige Möglichkeit der beruflichen Entwicklung bietet.



Deine Ausbildung als Assistenzarzt im Bereich der Inneren Medizin und Geriatrie ist modular gegliedert.


Im ersten Ausbildungsjahr lernst du neben der Stationsarbeit vertiefende Kenntnisse zum EKG, der Langzeit-Blutdruckmessung, des Langzeit-EKGs, der Ergometrie, der Spirometrie, der Kipptischuntersuchung sowie erste Echokardiographie-Skills.


Im zweiten Ausbildungsjahr wirst du das Verfahren der Schilddrüsensonographie erlernen und wenn du es beherrschst, erste Untersuchungen selbständig durchführen. Außerdem wird Dich ein Transfusionsbeauftragter mit der Durchführung von Bluttransfusionen und der Blutersatztherapie vertraut machen. Du lernst außerdem, worauf es bei der Schulung von Diabetikern ankommt. Spannend wird es dann in der zweiten Jahreshälfte. Hier erlernst du die Sonographie des Abdomens und des Retroperitoneums sowie assistierst bei einer Endoskopie. Wenn Du Dich gut anstellst, kannst Du unter Aufsicht auch schon selbst eine diagnostische Gastroskopie durchführen.


Im dritten Jahr kannst Du Deine sonographischen Kenntnisse schon deutlich erweitern. Dich erwarten die Dopplersonographie der hirnversorgenden Gefäße und der Extremitätengefäße. In der zweiten Jahreshälfte erlernst Du schon intensivmedizinische Fertigkeiten, wie die Anlage von zentralen Venenkathetern und die Punktion der Pleura und die Bronchoskopie. Außerdem werden eine echokardiographischen Kenntnisse erweitert, sodaß Du schon sicher eine Basisuntersuchung durchführen kannst. Und schon ist Deine Basisweiterbildung als Assistenzarzt in der Inneren Medizin abgeschlossen. Falls Du diese schon abgeschlossen hast und Dich nur für den geriatrischen Ausbildungsteil interessierst, dann wird es jetzt interessant für Dich.


Im 4. Ausbildungsjahr vertiefst Du Deine sonographischen Kenntnisse in der Sonographie (Dopplersonographie, Echokradiographie) und wirst in die Lage versetzt, diese sicher und selbständig durchführen zu können. Du erlernst Pleurapunktion und die Bronchoskopie. Außerdem wirst du mit der Komplexität der Altersmedizin und der Palliativmedizin konfrontiert. Mit ständiger Unterstützung lernst Du Probleme der Polypharmazie zu lösen. In diesem Rahmen hilft man Dir, Deine neurologischen Basiskenntnisse aufzufrischen und diese zu erweitern. In diesem Jahr arbeitest du auch auf der hämato-onkologischen Station. Du wirst mit Hilfe der Oberärztinnen Chemotherapien planen und durchführen. Der diagnostische Teil läuft parallel und du erlernst die Technik der Knochenmarkpunktion.


Fühlen Sie sich von dieser Stelle angesprochen? Dann schreiben Sie uns!