Heidelberg - Leitender Oberarzt Geriatrie (m/w/d)

Job-ID: 65178 | Die Geriater | Bundesland: Baden-Württemberg | Vollzeit und Teilzeit

Über diesen Job

 

Unser Auftraggeber ist eine Klinik der Grund- und Regelversorgungsstufe. Der überregional agierende Träger betreibt nachhaltig und erfolgreich eine Reihe von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. Für die moderne und gut ausgestattete Klinik für Geriatrie suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein fachlich wie menschlich überzeugenden

 

Leitender Oberarzt Geriatrie (m/w/d)


 

In der Abteilung der Geriatrie werden Patienten mit einem Durchschnittsalter von über 80 Jahren behandelt. Überwiegend bestehen akute internistische, neurologische oder unfallchirurgisch-orthopädische Erkrankungen.

Typische Behandlungs- und Diagnostikschwerpunkte stellen dar:

  • Blutdruckentgleisung

  • Exsikkose und Elektrolytentgleisungen

  • Infekte, wie Pneumonien oder Bronchitiden (auch COPD)

  • Andere fieberhafte Infekte wie Harnwegsinfekt

  • Dekompensierte Herzinsuffizienz

  • Dekompensierte Niereninsuffizienz

  • Sturzabklärung

  • Differenzialdiagnostik einer Gangstörung

  • Differenzialdiagnostik einer kognitiven Störung


Patientenallokation


Die Patienten werden überwiegend aus den anderen Fachabteilungen der eigenen Klinik und Kliniken des gleichen Trägers übernommen. Im Haus erfolgt dies nach einem geriatrischen Konsil. Als weitere Allokationswege bestehen die Direkteinweisung durch den Hausarzt und Übernahme aus Kliniken anderer Träger. Die Identifizierung von geriatrischen Patienten in der Notaufnahme wurde etabliert.

 

Das Team


Das geriatrische Team versteht es in dieser Klinik, ein integratives Behandlungskonzept mit einem multidisziplinär aufgestellten Rehabilitationsteam zu leben. Das Team besteht aus Ärztinnen und Ärzten, Pflegetherapeuten, Ergotherapeuten, Physiotherapeuten sowie Logopäden und Psychologen. Neben dem Sozialdienst wurde das Team auf Wundmanager, Diabetesberater und Ernährungsberater erweitert. Das Team hat Zugriff auf die Ressourcen aller Fachabteilungen und Disziplinen, z.B. Neurologie.

 

Strategie – Entwicklung der Abteilung


Die Abteilung ist zu 100% ausgelastet. Durch eine perfekte Patientenallokation gelingt es über 95% der Patienten frührehabilitativ zu behandeln. Damit konnte der Zeitaufwand für Aufnahmeuntersuchungen und für das Schreiben von Epikrisen durch fehlende „Kurzlieger“ optimiert und die Arbeitsbelastung damit gesenkt werden. Die Kapazität der Abteilung soll perspektivisch um 20% erhöht werden, selbstverständlich gestützt durch einen höheren ärztlichen Personaleinsatz.

 

Stellenbesetzung


Es sind alle anderen ärztlichen Positionen besetzt.

 

KIS


Die Klinik arbeitet mit Orbis und dem GERD-Addon

 

Bereitschaftsdienste


Die Vordergrundbereitschaftsdienste werden durch die Ärzte in Weiterbildung durchgeführt. Es gibt zwei spezialisierte Hintergrunddienste, zum einen den der Kardiologen für den Herzkatheter und kardiologische Fragestellungen, zum anderen den der Gastroenterologen für den nächtlichen Endoskopiedienst. Alle Internisten der Klinik nehmen am allgemeinen Rufbereitschaftsdienst teil, der die vierte Säule der Versorgung außerhalb der Regelarbeitszeit stellt. Wenn fachliche oder persönliche Gründe dem entgegensprechen ist eine Befreiung vom Dienst möglich.

 

Ihre Aufgaben



  • Ständige Vertretung des Chefarztes

  • Aufrechterhalten der familiären Arbeitsatmosphäre mit flachen Hierarchien und des attraktiven Arbeitsumfeldes

  • Ausbau der Zusammenarbeit mit den Hausärzten, zum Beispiel durch Teilnahme an Gesprächen am Ärztestammtisch und Halten kleiner geriatriespezifischer Vorträge

  • Ausbau und Festigung des geriatrischen Screenings in der Notaufnahme, insbesondere durch Konsile und Treffen einer Entscheidung zur direkten geriatrischen Versorgung

  • Sie sind erster Ansprechpartner für die Ärzte in Weiterbildung in Ihrer Abteilung

  • Umtägiges Durchführen einer geriatrischen Visite

  • Überwachung der erforderlichen Dokumentation

  • Durchführung von Angehörigengesprächen insbesondere zu diagnostischen Zwecken

  • Korrektur von Arztbriefen


 

Voraussetzungen



  • Facharztausbildung mit Zusatzweiterbildung Geriatrie, alternativ mit abgeleisteter Weiterbildungszeit und Zulassung zur Geriater-Prüfung

  • Sehr gute kommunikative Eigenschaften und hohe Sozialkompetenz


 

Vorteile



  • Der Aufgabe und Verantwortung entsprechende vertragliche Konditionen.

  • Möglichkeit der Übernahme der Position in Teilzeit (Mindestpensum 80%).

  • Umfangreiche unterstützte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten intern und extern.


 

Die Geriater ist ein Unternehmen der Personalberatung im Bereich der Geriatrie. Wir sind nicht international, wir kennen nicht den ganzen Markt (nur den geriatrischen), aber wir können Ihnen viele detailreiche Informationen zu unseren Auftraggebern geben, z.B. welche Klinik den Kreißsaal gerade umwidmet, um die Geriatrie zu vergrößern oder wie die zu erwartende Arbeitsbelastung ist.

 

Weitere Informationen zu diesem Stellenangebot erhalten Sie unter der Telefonnummer 030/20678945, per E-Mail an info@die-geriater.de oder über den Button „Hier Bewerben“, der Sie auf ein Kontaktformular weiterleitet.

 

Fühlen Sie sich von dieser Stelle angesprochen? Dann schreiben Sie uns!